Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Assetto Corsa - Linksammlung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Assetto Corsa - Linksammlung

    nomen est omen...

    #2
    Liebe racer

    Assetto corsa. Wer kennt das game noch ? Ich zbsp hatte es über die jahre links liegen gelassen, weil es nicht perfekt war. Kein regen, diverse server einstellungen fehlten. Wie auch gewisse fahrzeugklassen regeln zbsp die drs regeln usw. Jetzt aber gibt es folgende neuerungen.

    Den Rss 2020 musst ihr kaufen 3.5 euro.... oder was. Paypal oder creditkarte geht.
    https://racesimstudio.com/formula-hybrid-2020

    Content Manager : neues user interface, mods strecken apps etc einfach zu installieren

    SOL MOD : wetter simulation tag/nachtwechsel regen. Das wird live aus dem internet geladen. Bäume sehen zbsp herbst anders aus. Winter keine blätter usw

    SHADER PATCH :
    Neue effekte sonnenstrahlen und licht quellen

    Content manager https://assettocorsa.club/content-manager.html exe datei auf den desktop spielt keine rolle und ausführen

    Und den sol mod inkl installations anleitungs link
    https://www.racedepartment.com/downloads/sol.24914/

    https://www.dropbox.com/s/dmsge1f3ne...al_DE.pdf?dl=0 das genau so machen wie beschrieben.

    Folgende apps brauch ihr

    Penalty app für den server cutting und drs regeln https://www.racedepartment.com/downl...ty-tool.29591/

    Penalty app für den fahrer muss installiert sein. https://www.racedepartment.com/downl...ent-app.34499/

    Acfl Drs app
    https://www.racedepartment.com/downl...crl-drs.15414/

    Server herstellung mit mods über den content manager
    https://www.racedepartment.com/threa...anager.164972/

    Bezüglich neuen strecken und autos. Diese datei könnt ihr einfach in den content manager reinziehen. Oben rechts wird es grün, dort auf install und fertig. Das funktioniert bei jedem content ob strecke oder app spielt keine rolle einfach die datei in den manger reinziehen.

    Für mich ist jetzt eigentlich assetto auf augenhöhe mit rf2.
    F1 wird besser dargestellt vorallem das hybrid system wird scho lange simuliert. Es ist sogar mod freuntlicher als rf2. Lasst uns mal testen :)
    Zuletzt geändert von Michael Koenig; 28.10.2020, 13:37.

    Kommentar


      #3
      Hier noch ein video ;)
       

      Kommentar


        #4
        Bezüglich der bedienung des hybridsystem hier der link zur seite quelle flanc https://flanc.ch/forum/support-techn...ise-power-unit

        Bedienungselemente

        MGU-K Regen Rate

        10 Einstellungen: 0% - 100%

        Diese Einstellung bestimmt wie aggressiv die MGU-K Energie gewinnt beim Bremsvorgang auf der Hinterachse. 100% ist die aggressivste Einstellung und demzufolge wird am meisten Energie in die Batterie gewonnen. Das Management dieser Einstellungen hat einen Effekt auf das Handling des Autos:
        • Ein höherer Prozentsatz an Energie Rückgewinnung in die MGU-K hat ein höheres Level an Verzögerung auf der Hinterachse zur Folge, wenn Off Throttle (Coasting, Segeln) oder beim Bremsvorgang. Daraus resultieren kann ein Entry Oversteer (Kurveneingangs Übersteuern). Höhere Regen Einstellungen haben auch einen längeren Bremsweg zur Folge. Als Ausgleich wir der ERS Batterie SOC schneller steigen.
        • Ein tieferer Prozentsatz an Regen hat zur Folge, dass weniger Energie in die ERS Batterie gespeichert wird. Als Ausgleich dazu lässt sich die Bremse feiner justieren über die normale Bremsbalance sowie kürzere Bremswege.

        MGU-K Deployment Profile

        6 Einstellungen: Charging – Balanced Low – Balanced High – Overtake – Top Speed – Hotlap

        Wenn die MGU-K Deployment Profile Einstellungen angepasst wird, ist es sehr wichtig zu erkennen, dass sich die meisten Vorteile ergeben, wenn die MGU-K Energie zur ICU in der Mid-Range (Mittlerer Bereich) Beschleunigung hinzugefügt wird. Bei einem Auto mit diesem Performance Level ist mit dem Mid-Range der Bereich zwischen 140 bis 280 km/h gemeint. Solange den Reifen genügend Traktion zur Verfügung steht, sind dort die meisten Gewinne mit eine Hybrid Antriebsstrang zur erreichen.

        Der Hybrid Motor nutzt «Profile» für die Abgabe der MGU-K Energie, diese Profile versuchen die MGU-K Energie während der Beschleunigungsphase innerhalb einer Runde zu optimieren, manchmal wird dazu sogar Top Speed geopfert. Einige Profile reduzieren zudem die MGU-K Abgabe während sehr tiefen Geschwindigkeiten, weil dort aufgrund des Drehmoments nicht genügend Traktion auf den Hinterrädern zur Verfügung steht.

        Dies ist die Beschreibung der sechs Profilen:


        Charging

        Das geringste Abgabeprofil. Es gibt keine ERS Batterie Energie ab und überlässt die gesamte Arbeit der ICU. So wird die schnellstmögliche Aufladung der Batterie garantiert in Zusammenhang mit der MGU-K Regen Rate Einstellung.


        Balanced Low

        MGU-K Powerabgabe bei 100% Gaspedal:
        Gang 1 Gang 2 Gang 3 Gang 4 Gang 5 Gang 6 Gang 7 Gang 8
        0% 0% 20% 50% 100% 100% 100% 0%
        Die Powerabgabe errechnet sich anhand einer Formel, die Geschwindigkeit und Stellung des Gaspedals miteinbezieht. Die genaue Formel ist in der Originaldokumentation zu finden.


        Balanced High

        MGU-K Powerabgabe bei 100% Gaspedal:
        Gang 1 Gang 2 Gang 3 Gang 4 Gang 5 Gang 6 Gang 7 Gang 8
        0% 50% 70% 1000% 100% 100% 70% 0%
        Die Powerabgabe errechnet sich anhand einer Formel, die Geschwindigkeit und Stellung des Gaspedals miteinbezieht. Die genaue Formel ist in der Originaldokumentation zu finden.


        Overtake

        Dies ist das Profil mit der höchsten Powerabgabe, die normallerweise im Rennen verwendet wird. Es unterstützt den Fahrer im Kampf gegen einen anderen Fahrer, wenn so viel Power wie möglich in kurzer Zeit gefragt ist. Natürlich geht der Battery SOC schneller zur Neige, es kann daher nicht über einen längeren Zeitraum benutzt werden.

        MGU-K Powerabgabe bei 100% Gaspedal:
        Gang 1 Gang 2 Gang 3 Gang 4 Gang 5 Gang 6 Gang 7 Gang 8
        0% 0% 50% 1000% 100% 100% 100% 100%
        Die Powerabgabe errechnet sich anhand einer Formel, die Geschwindigkeit und Stellung des Gaspedals miteinbezieht. Die genaue Formel ist in der Originaldokumentation zu finden.


        Top Speed

        Wie der Name des Profils suggeriert, unterstützt dieses Profil hohe Endgeschwindigkeiten und ist spezifisch auf Kurse wie Monza ausgerichtet.

        MGU-K Powerabgabe bei 100% Gaspedal:
        Gang 1 Gang 2 Gang 3 Gang 4 Gang 5 Gang 6 Gang 7 Gang 8
        0% 0% 0% 1000% 100% 100% 100% 100%
        Die Powerabgabe errechnet sich anhand einer Formel, die Geschwindigkeit und Stellung des Gaspedals miteinbezieht. Die genaue Formel ist in der Originaldokumentation zu finden.


        Hotlap

        Dieses Profil wird normalerweise in der Qualifikation angewendet mit minimalen Regen Einstellungen für ein Maximum an Performance. Dieses Einstellung senkt den Battery SOC auf den meisten Strecken auf 0% in ein bis zwei Runden.

        Wie der Name des Profils suggeriert, unterstützt dieses Profil hohe Endgeschwindigkeiten und ist spezifisch auf Kurse wie Monza ausgerichtet.

        MGU-K Powerabgabe bei 100% Gaspedal:
        Gang 1 Gang 2 Gang 3 Gang 4 Gang 5 Gang 6 Gang 7 Gang 8
        20% 70% 70% 70% 70% 70% 70% 70%
        Die Powerabgabe errechnet sich anhand einer Formel, die Geschwindigkeit und Stellung des Gaspedals miteinbezieht. Die genaue Formel ist in der Originaldokumentation zu finden.


        MGU-H Mode

        2 Einstellungen: Battery und Motor

        Motor: In diesem Modus wird die Energie der MGU-H direkt in die MGH-K eingespiesen um die Gesamtpowerabgabe erhöhen.

        Battery: In diesem Modus wird die Energie der MGU-H in die ERS Battery eingespiesen um den SOC zu erhöhen.


        Engine Brake

        13 Einstellungen: 1 bis 13

        Diese Einstellung regelt wie viel Benzin von der ECU in den Verbrennungsmotor gespritzt wird, damit der Diffusor weiterhin angeblasen wird. Zudem wird die Auswirkung der Motorenbremse während dem Segeln/Coasting reduziert. Damit wird auch die Auswirkung der MGU-K Regen Settings auf der Hinterachse ausgeglichen.
        • Tiefere Einstellungen reduzieren die Auswirkung der Motorenbremse und somit die Verzögerung vom Antriebsstrang auf die Hinterachse während dem Segeln. Dadurch kann das Blockieren der Hinterräder mit MGU-K Regen und Bremsbalance besser verhindert werden. Mit der Erhöhung der Anströmung des Diffusors durch die Abgase wird eine tiefere Einstellung auch für mehr Anpressdruck und Stabilität an der Hinterachse sorgen. Tiefere Einstellungen benötigen aber auch mehr Benzin und erhöhen somit den Benzinverbrauch.
        • Höhere Einstellung sorgen für mehr Verzögerung an der Hinterachse durch die ICU, dies muss gegen MGU-K Regen balanciert sowie den Benzinverbrauch balanciert werden.

        KERS

        Die ERS Abgabe kann auch manuell aktiviert werden, dies durch die Funktion KERS.

        Zusätzlich werden während der ERS Abgabe folgende Einstellungen gemacht, solange die Funktion manuell aktiviert wird:
        • MGU-K Regen auf 0%
        • MGU-K Deployment Profil auf Hotlap
        • MGU-H Mode auf Motor


        Fahrtipps

        Gangschaltung

        Die ICU ist bei 10'500 RPM praktisch begrenzt, das wären die roten LED auf der RPM Anzeige am Steuerrad. Wenn mehr als 11'500 RPM oder sogar bis zum Limiter gedreht wird, wird dadurch der Beschleunigung geschadet.

        Es empfiehlt sich, die Gänge 1, 2 und 3 beim ersten oder zweiten blauen LED zu schalten und beim letzten roten oder ersten blauen LED für die restlichen Gänge.

        Sollte es nicht möglich sein, adäquate Topspeeds zu erreichen, werden zur hohe Drehzahlen benutzt. Shortshifting ist das Zauberwort.


        Kurven

        Die Hybrid Autos sind Drehmoment Monster, zwischen 7'000 und 11'000 RPM haben die Dinger unendlich Power. Wenn man die Reifen, die Aero, Energierückgewinnung und weitere Punkte miteinberechnet, brauchen diese Autos einen speziellen Fahrstil.

        Für langsame Kurven, Schikanen und ähnliche Situationen sollte so spät wie möglich gebremst werden während das Auto gerade steht. Trailbraking wird nicht empfohlen. Wenn man die Bremse löst sollte man so schnell wie möglich einlenken, einen späten Scheitelpunkt wählen, das Auto gerade stellen für maximale Traktion und Beschleunigung.

        Für mittlere und schnelle Kurven so viel Streckenbreite wie möglich nutzen und die weiteste Linie wählen, jeder Millimeter zählt. Je weniger am Steuerrad gedreht wird, desto mehr Traktion und Power ist verfügbar. Kleine Modifikationen der Linie können den Unterschied machen ob man das Gas modulieren muss oder den Fuss auf dem Gas lassen kann. Turn 4 in Barcelona ist ein gutes Beispiel.

        Kommentar


          #5
          Moin Leute
          ja was soll ich sagen ich kann nur sagen das ich
          Rf2 Treu bleibe .Den dafür habe ich schon zu viel Geld investiert und habe auch eine Lebenslange Lizenz .Ich bin auch davon überzeugt das rf2 auch noch wieder was bringt und selbst wenn nicht auch egal .Man kann sehr gut mit rf im Liga Betrieb Spielen mit anderen gleich gesinnten .
          Rf 2 Reicht mir
          Tralli

          Kommentar


            #6
            Musst du nicht ;) die idee ist nur f1 und rfactor 2 etwas richtig gutes, gibt es nicht mehr bezüglich der aktuellen f1 zu simulieren. Bezüglich hybrid etc. Und für mich ist assetto mehr sandkasten simulator als rf2. Darum wollte ich das posten weil es bessere alternativen geben würde.

            Kommentar


              #7
              also wer Lust hat:

              Formula Hybrid 2020
              Nürburgring GP

              Servername: O-GC-RSSF1_2020 (einfach nach "o-gc" suchen)
              Passwort: f1l
              Zuletzt geändert von UlrichBlanke; 27.10.2020, 16:20.

              Kommentar


                #8
                Damit ihr euch einen bestimmten "Skin" auswählen könnt und diesen auch immer auf dem Server bekommt, muss ich das "Beitreten" auf den Server anders gestalten.

                Dazu bräuchte ich folgendes:

                Benötigt wird der Steam-Name und die Steam-Community-ID jedes Spielers. Zu finden sind diese Informationen im Assetto Corsa Ordner unter Eigene Dokumente:
                C:/users/DeinWindowsBenutzer/Documents/Assetto Corsa/logs/log.txt

                Am Anfang der Datei log.txt steht folgendes:
                Quellcode
                1
                2
                3
                4
                5
                Installing CrashGuard Fault Handler
                Steam Name: SuperDuperFahrer
                Steam ID:23532068
                Steam Community ID:76561197983791234 ..

                Die relevanten Informationen sind:

                Steam Name: SuperDuperFahrer
                Steam Community ID:76561197983791234
                Zuletzt geändert von UlrichBlanke; 23.10.2020, 16:52.

                Kommentar


                  #9
                  Link post aktualisiert penalty app

                  Kommentar


                    #10
                    Link aktualisiert server herstellung mods einbinden direkt mit dem content manager

                    Kommentar


                      #11
                      ganz ehrlich:

                      (1) wenn ich mir die beiden Postings #2 und #4 oben anschaue und durchlese, sehe ich nicht, wo AC einfacher sein soll als rF2 ...

                      (2) ich denke, ich bin nicht der einzigste, der es so einfach haben will wie es geht. Sowohl als Client als auch als Serveradmin. Sorry, aber da punktet rF2 stärker als AC...

                      Kommentar


                        #12
                        Schlussentlich geht es um den spass. Assetto corsa ist nur eine idee wo ich finde das der liga neuen schwung geben könnte. Und es ist ja auch normal das man etwas neuem kritisch gegenüber steht. Und wen jetzt schon gesagt wird das man mit rf2 besser dran ist, braucht es ja keine linksammlung erklährungen zu assetto, ist doch schade um die zeit.

                        Kommentar


                          #13
                          naja.. so neu ist (mir) AC ja auch nicht. Ich hatte mich schon damit beschäftigt, als es rauskam - so um 2014/2015.

                          Habe mich aber die letzten Jahre mehr auf rF2 konzentriert. Ich musste jetzt in den letzten Tagen feststellen, dass es eigentlich keine Entwicklung bei AC gegeben hat. Das Basisprogramm ist das gleiche. Alles was dazukam - diese besagten "in-game-apps" - kommen aus der Community - auch der Content Manager ist von Dritten (aus Russland) und nicht von den AC-Entwicklern. Zum Beispiel muss man sich für Flaggenregeln und "track-limits" so eine "app" zusätzlich installieren, was bei rF2 (mehr und weniger ausgereift) mitgeliefert wird. Und das macht eben eine Einheitlichkeit schwieriger.

                          Ich gebe dir ja recht, dass "neues" auch mal frischen Schwung bringt. Ich befürchte nur, dass zB AC zu mehr Frustration führt, als das es einen Schub bringt. Und Frustration führt nur dazu, dass der Kern der Liga zerfällt...
                          Mal ganz ehrlich: wir sind hier alle schon in einem gewissen gesetzten Alter und haben auf solch einschneidende Neuerungen keinen Bock. Wir wollen doch so einfach wie möglich unserem Hobby fröhnen und vor allem Spass dabei haben. Irgendwann möchte man sich einfach nicht mehr verbiegen und ständig neue Kompromisse eingehen...

                          Ich finde es ja richtig, mal über den Tellerrand zu schauen. Deshalb habe ich ja auch diesen Thread gestartet. Aber dabei darf man doch auch vergleichen und seine Schlüsse ziehen. Und da darf man auch mal unterschiedlicher Meinungen sein.

                          Kann dich - Michael - ja verstehen, dass du etwas enttäuscht bist, dass deine Euphorie für AC nicht ganz geteilt wird. Aber man muss bei solchen Vergleichen eben viele verschiedene Dinge mit einbeziehen. Und da geht es eben nicht nur um die Software an sich...

                          Kommentar


                            #14
                            Ja ulrich ich verstehe dich auch. Vielleicht liegt es auch an mir. Wen ich zurück denke, zu den anfängen mit f1 von easports da war feuer drin, spass pur . Ja der heisst ilja (content manager und bald regen). Er arbeitet mit peter boese (sol mod) zusammen. Die haben kontakt mit den assetto entwicklern. Die apps wo man braucht sind 2 stück. Plus die strecken. Die würde man ein ein zipfile packen. Der user muss das nur in den kontent manager ziehen und fertig ist das installen.. veilleicht geht sogar auto content download. Und wen es wirklich probleme geben würde, dan gibt es noch teamviewer als hilfe. Warten wir mal ab. Katsch war ja auch kurz auf dem server. weitere meinungen wären nicht schlecht. So genug assetto texte

                            Kommentar


                              #15
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 0 Größe: 27,8 KB ID: 50071Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 0 Größe: 121,6 KB ID: 50068Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 0 Größe: 167,4 KB ID: 50069Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 0 Größe: 164,4 KB ID: 50070 Es schaut doch hammer aus oder ?
                              Zuletzt geändert von Michael Koenig; 28.10.2020, 22:26.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X