Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Interlagos Afterrace

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Interlagos Afterrace

    Zuerst einmal SORRY an Alle, die ich behindert oder beschädigt habe. Ich wollte eigentlich nur so schnell wie möglich von der Ideallinie runter.

    Das war ein tolles Beispiel für Unentschlossenheit. Wenn man einen Angriff setzt, sollte man ihn halt auch durchziehen. Was mir jedoch dabei durch den Kopf ging war in etwa das: " Oh ja das reicht ... wird aber knapp ... doch das klapp ... schön innen auf den Cerb ... ohhh das geht schief ..." Geendet hat es mit einem Dreher an ein ganz blöden Stelle.

    Naja, schauen wir mal das nächste Rennen ....

    #2
    tja ein Porsche kann sehr breit werden
    sigpic
    Team O-GC, Class: LMP
    SR 24h de la Sarthe 2013

    Kommentar


      #3
      Mein Bericht:

      nach intensiver Vorbereitung hatte ich in Interlagos Großes vor und es fing eigentlich super an....

      Die Quali, nach einem aufregenden Kampf mit Sascha und Adrian um die Pole gelang mir in der letzten Runde noch Platz 2.
      Das erste Etappenziel war geschafft, auch wenn Kai meinte ob ich mich überhaupt so weit vorne sehen würde. Ja Kai....

      Das Rennen, den Start mal wieder verschlafen, somit mitten im Getümmel und nach dem ein oder anderen Schupser ein Dreher dazu. Ich dachte nur wozu fahre ich eigentlich eine Quali und musste mich nun von Platz 10 vorkämpfen.
      An Marko, Dietmar und Kai vorbei schloss ich ziemlich schnell auf den Birger auf und aufeinmal stand da der Jürgen mitten auf der Fahrbahn.
      Ich dachte nur bitte nicht schon wieder, leider kam Birger am Jürgen nicht vorbei und fuhr ihm frontal in die Seite rein. Glücklicherweis konnte ich links an beiden vorbei und die Aufholjagd ging weiter, denn da waren ja noch der Kevin, mein Bruder und der Sascha.
      Kevin und mein Bruder drehten sich im Laufe des Rennnens und so war ich wieder ziemlich schnell auf Platz 2. Der Zeitabstand auf Sascha war allerdings schon zu groß um da noch einmal richtig anzugreifen, zumal mein Dienstwagen auch beschädigt war und ich die Zeiten vom Sascha nicht mitgehen konnte. Der war einfach sauschnell unterwegs.

      Glückwunsch an Sascha und an alle die die Zielflagge gesehen haben...
      Wir sehen uns wieder in Watkins Glen.
      sigpic
      Team O-GC, Class: LMP
      SR 24h de la Sarthe 2013

      Kommentar


        #4
        Ja was soll man noch sagen,
        Gestern ein Super Renn Abend gehabt. In der Qualy hatte Ich auf meiner schnellen Runde einen guten Windschatten von Kevin und konnte so eine 1:29.2xx in den Asphalt brennen.
        Mein Start verlief recht gut, Adrian konnte zwar kurz vor dem Senna S überhohlen verbremmste sich jedoch und Schied leider schon nach 2 runden aus. Ja ab dann war es einfach nur ein chilliges nach Hause fahren ( dank oli seinem super Set ).
        Jetzt kommt leider für mich unbekanntes Terrain, in watkins Glen bin Ich noch keinen meter gefahren.
        See you on Soon.....
        Zuletzt geändert von Sascha Siegert; 13.04.2012, 14:03.

        Kommentar


          #5
          @ Oliver Schlabs

          kannst du eventuell nen schönen Screenshot von unserer Ehrenrunde machen?????

          Kommentar


            #6
            Zitat von Sascha Siegert Beitrag anzeigen
            @ Oliver Schlabs

            kannst du eventuell nen schönen Screenshot von unserer Ehrenrunde machen?????
            Davon habe ich keinerlei Ahnung, bin doch nur ein kleiner unscheinbarer und nichtswissender Mensch .
            Zuletzt geändert von Oliver Schlabs; 13.04.2012, 15:53.
            sigpic
            Team O-GC, Class: LMP
            SR 24h de la Sarthe 2013

            Kommentar


              #7
              Meine Vorbereitung hielt sich auch stark in Grenzen. Da ich für mich kein gutes Set fand, obwohl ich gut unterstützt wurde!!!, habe ich mich für eine Mischung aus allen entschieden.
              Egal wie man es einstellt, der Audi kommt immer wie ein Bus in die Kurve. Aber ich behalte ihn. Im Quali war ich kurz vor Schluß der beste ogc-Mann, dann meinte Birger hinterm Komma pfuschen zu müssen ^^.

              Beim Start wollte ich Olli unbedingt ausweichen, von Platz 8 nach 2 sollte genug Reaktionszeit sein. Also schön Piano in die Kurve und.....Olllliiiii. Aus dem Augenwinkel sah ich Olli bereits in der ersten Kurve

              Ich dachte noch " .. schon hier? Das ist ein Cheat" Ich wußte aber von seiner Speed und ich würde in Kürze ihn wieder ziehen sehen.
              Dank meiner Konstanz war ich irgendwann auf Platz 5 und konnte den Abstand ausbauen. Ich fuhr irgendwann in die Box und wollte schön schnittig rein > BAMM.
              Ich möchte auf die erhöhte Konsistenz der Einfahrtsmauer hinweisen!
              Vorn alles Rot und von hinten drückten Birger, Marko und Dietmar.
              2 Minuten Standzeit, ich könnte und mich selbst . Alle waren sie vorbei! Alle!! Gefühlt sogar die schon Ausgeschiedenen.

              Nun kam aber meine Stunde, wäre es ne Stunde so wäre es gut. Leider waren es nur 25 Minuten und so war es zu knapp.
              Ich konnte pushen wie ein Ochse und hatte irgendwann Marko in Fehler gedrängt. Keine Berührung, ich konnte nur aufholen und so war er unter Druck. Ein Auge war auf Birger, denn obwohl er noch Dietmar als Puffer zwischen uns hatte, wußte ich um seine Strategie (frühen Stopp) und dessen evtl. Reifenleiden.
              Im laufe der Runden kam ich Dietmar arg auf die Pelle und war knapp drann. Der Abstand zu Birger schmolz drastisch und ich war extremst motiviert und angespannt.
              Es waren in der vorletzten Runde nur noch 1 Sekunde auf Dietmar und 5 auf Birger. Jaaaaaaaa , nun fällt Dietmar auf der Start Ziel. Nein, im Windschatten hatte sich Dirty-Air versteckt und mich an die Wand gedrückt. Mist, Abstand auf Birger 9 Sekunden und zu Dietmar 4.
              In der letzten Runde gab ich alles und war sowas von drann. Dietmar machte da einen Bogen wo ich mir das 3 Runden lang ausgemalt hatte. Scheiße, das war DIE Lücke. Nun geht nur noch Windschatten auf die Ziellinie. Leider beschleunigt ein Bus schlechter als ein Sportwagen und so war ich nicht in der Lage noch aus dem Windschatten zu kontern.
              Das war am Ende so spannend, daß mir vor Anspannung die Hände am Lenkrad zitterten und ich den totalen Spaß hatte.
              Unser OldSchwede ist halt eine coole Sau.

              Ich freue mich auf Watkins

              Kommentar

              Lädt...
              X