Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

retour vom A1 Ring....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    retour vom A1 Ring....

    Eure Berichte...
    cu OldSchwede

    #2
    Hm...bin mir nicht sicher ob dieser Threat nicht eher für Schwedens GT Serie gedacht war, aber da dieser aber unter "F1 After Race" erstellt wurde,
    benütze ich diesen, und mache nichts neues auf ;-)

    Naja was soll ich sagen? Österreichring...A1 Ring...Redbull Ring...Österreich - Steiermark...Home GP!
    Kenne da jeden Zentimeter...war 2014 und 2015 bei F1 dabei...bin ca. 2003 sogar mal selbst dort gefahren...
    Nicht in einem F1 Auto...war ne "Golfklasse" Vergleichsfahrt hehe...egal kenne die Strecke und mag die!
    Leider sind Trainings wo mehrere dabei sind recht selten geworden :-( Muss meist alleine fahren, und habe
    relativ schlechte Vergleichsdaten...natürlich kann man nachschauen was die anderen so machen, bzw.
    welche Zeiten so gefahren werden, aber das ist immer nur eine Momentaufnahme...Sprit, Reifen, und vor allem
    welcher Grip ist gerade aktuell bei den gefahrenen Trainingszeiten? Alles außer Grip könnte man analysieren...bin
    ich aber zu faul dazu, darum war ich sehr unsicher wo ich Performance mässig stehe...
    2 Stopp...oder doch nur einer? Ich wusste es nicht...

    Qualy: Fuhr mit den mittleren Reifen...wollte mal schauen was da so möglich ist...war dritter...die 2 vor mir aber
    mit den ganz weichen...hm...schwierige Situation für mich...P1 recht weit weg...P2 aber relativ nahe...habe also
    gegen Qualyende mit den ganz weichen einen Stint versucht...P2 wäre möglich gewesen...P1 nicht...habe dann
    abgebrochen...der Rückstand auf P2 war mit meinen Reifen recht gering...also besser mit den härteren los, und
    damit länger fahren...

    Rennen: Dauerte ewig bis die Ampeln angingen :-( kam aber dann super weg...dachte vor Kurve 1 schon an P1
    aber auf einmal ging der Ferrari vor mir quer...habe keine Ahnung wie das passiert ist, aber auf jeden Fall hat sich
    meine ösidose mit dem Itakerauto extrem verhackt...vor uns ging es den beiden "Lillyfeeautos" nicht besser...ähnliche
    Situation...dh das halbe Feld war ausser Gefächt...darum ein berechtigter Neustart....
    Auch beim zweiten Start kam ich gut weg...war auf den Ferrari fokusiert aber Force ist "durchgerutscht" und war auf 1...
    ich also hinterher, und hatte Johann im Nacken...fuhr also so meine Runden, und merkte sehr schnell das ich nach hinten
    "kontrollieren" konnte, und nach vorne alles möglich war...habe also nicht extem gepusht, weil ich wusste das ICH die
    HÄRTESTEN Reifen drauf hatte!!! Force fuhr sehr bald zum Reifenwechseln, ich dann auf P1 und da fühlte ich das erste
    mal: "du gewinnst dein Heimrennen!" Johann hinter mir war schon recht lästig, aber irgendwann waren meine härteren
    Reifen besser als seine...war super! Ich fuhr und fuhr und versuchte die Reifen zu schonen...Aber irgendwann musste ich
    halt auch mal in die Box...will keine weiteren Details hier schildern...will ja keinen Roman schreiben, sondern komme zum
    wesentlichen: Habe mich da ein bisschen verrechnet...warum? naja weil Johann nach seinem letzten Stopp viel näher dran
    war als ich mir das gewünscht hätte ;-) Lagen noch viele Runden vor uns - und seine Reifen waren wesentlich frischer als
    meine...naja "dumm gelaufen'" dachte ich...aber P2 ist ja auch nicht so schlecht...ich fuhr weiter und hoffte...
    aber der Abstand blieb konstant! Johann holte natürlich auf, aber nur in zentel Sekunden...sollte also reichen...war echt entspannt...
    ABER dann in der vorletzten Runde...naja da fingen meine Probleme an...Probleme in Richtung Bremse ;-( zuerst leichtes ziehen
    beim Bremsen...zum Glück habe ich gleich reagiert und die Balance recht weit nach hinten gedreht...dachte nur "schade"...2 Runden
    vor Schluss das Rennen wegschmeissen ist...sc...se" aber ich kämpfte weiter...Bremsen war nur noch sehr schlecht kontrollierbar, und
    natürlich holte Johann massiv auf! (Sorry Johann, aber ich musste gegen Ende meine Ösidose seeehr breit machen...) Es gab kurz vor
    Schluss auch eine Berührung...aber ich konnte das Race "heimfahren"...muss aber auch betonen, dass Johann speziell am Ende mit "Hirn"
    (ala Nicki Lauda) gefahren ist...da war keine Brechstange oder Unvernunft spürbar...Respekt!
    Na auf jeden Fall habe ich meinen Heim GP gewonnen!
    Monte Carlo mag ich sehr...Redbullring natürlich auch...sind quasi meine Lieblingsstecken...habe diese Saison beide gewonnen...
    bin also sehr zufrieden, und habe mein Saisonziel eigentlich schon erreicht ;-)
    Zuletzt geändert von Obiwan; 07.01.2019, 02:36.

    Kommentar


      #3
      Ziel war Platz 4 und der wurde es dann auch wie ist wieder ein anderes Kapitel.
      War gleich nach den ersten Metern 4ter und dachte schon das wird jetzt gemütlich,aber es kahm anders
      der Rote ging quer und wollte den Bullen ehelichen,die zwei Lillyfees wichen aus, und dachten sich anscheinend
      Doppel Hochzeit ist billiger und verhakten sich auch.Somit gab es Restart.
      2ter Start war dann nicht mehr so gut wie der erste aber es ging dann auch alles gesittet durch Kurve 1.
      Nach Runde 1 war ich dann vierter und von da an war es nur mehr fahren mit Auge auf Zeit von katsch und tralli.
      Nach Stopp 2 war ich hinter katsch auf P5 stark aufholend mit den weichstn Schlapfen von da an dachte ich
      mir wenn nix passiert komme ich auf P4 ins Ziel.Als ich schon in Schlagweite war passierte es Bremse vorne im...sch.
      Von da im Schongang und wenigstens P5 retten aber katsch musste es noch schwerer erwischt haben und ich konnte noch
      mit den kaputten Bremsen auf P4 fahren.
      Ab nach England.
      cu OldSchwede

      Kommentar


        #4
        Nachdem ich das Replay sichtete ist alles in Ordnung.

        Mein Rennen war spannend aber auch ernüchternd zu gleich. War ich doch nach dem Start auf P1, wußte ich das ich mangels Training NAchteile haben würde.
        ich wußte weder welcher Reifen wie lange hält, noch ob die Bremsen halten, noch habe ich die Zeiten der anderen verfolgt. Daher erstmal Baff auf 1 zu fahren.

        Die Hyper machten bei meiner fahrweise nach 10 Runden schlapp und ich fuhr in die Box um mit den roten mind. 15 Rd. zu fahren....lief aber nicht..diese rutschten nur.
        Nach tollen Duellen mit Schwede und Tralli bin ich wieder in die Box um die gelben zu holen. Die fuhren zwar ganz ordentlich, aber um die beiden davorne zu holen, waren diese zu langsam.
        So behilet ich diese bis Rd. 40 fuhr nochmal rein um mit den Hyper nochmal ran zu kommen..es war aber viiiiel zu spät.
        Nichts mehr gerissen außer Platz3, für dermaßen wenig Training, und nicht meine Strecke, ein gutes Resultat.

        Freue mich auf die kommenden Rennen...
        Glückunsch an Obi und Johann...aber auch an die, die mit defekten es trotzdem ins Ziel schafften.

        Kommentar


          #5
          Moin
          ja der 1 Start war super aber dann ging alles so schnell der Bulle u der rote standen auf der Strecke Kamm Grade so vorbei .und Kollege Schwede auch und wir mochten uns leider auch zu gerne und standen auch quer. 2 Start ging dann besser es hat alles gepasst reifen einfach alles nur es fehlten mir 2 Liter zum Schluss. War 5 ter da ich noch am sauber vorbei Kamm der hatte Probleme. Und dann ging mir der Sprit aus 800 Meter vor dem Ziel und kaschi im sauber wurde doch 5 ter. Das Rennen war spannend und cool .forc india ist jetzt 4 stärkste Kraft in der Teamwertung .super Rennen Kollege Schwede.
          Jetzt heißt es Renault Sport hinter uns zu halten in der Teamwertung. Das Team ist zufrieden mit dem Ergebnis
          tralli
          ab nach England
          Zuletzt geändert von tralli; 08.01.2019, 17:05.

          Kommentar

          Lädt...
          X